Zurück

Grenzschlösschen

Menü
Tschechischer Titel Hraniční zámeček
Adresse Hlohovec 16, 691 43 Hlohovec u Břeclavi
GPS 48°46'49"N 16°45'28"E (xx km)
170 m über dem Meer
swipe

Der Bau am Westufer des Hlohovec-Teichs entstand in den Jahren 1816 - 1827. Wie aus der Inschrift der Fassade „Zwischen Österreich und Mähren“ zu ersehen ist, wurde eine Hälfte auf österreichischer und die andere auf mährischer Seite erbaut. Damals führte die Grenze nämlich durch die Mitte des damaligen Teichs. Die Grenze wurde erst 1920 durch die Eingliederung von Valtice (Feldsberg) in die Tschechoslowakei weit nach Süden verschoben. Das Schloss wurde auf Pfählen und Gittern erbaut, weil damals der Wasserspiegel bis an das Gebäude reichte.